Sonderausstellung

Das Kreuz der GegenwartDas Kreuz der GegenwartDas Kreuz der Gegenwart

Achtung:

Die Sonderausstellung im Bibelkeller ist momentan geschlossen! Danke für Ihr  Verständnis!

Die Bibel entdecken – Stoffbilder von  Gisela Harupa – Sonderausstellung anlässlich des 100. Geburtstages

 

Wer war Gisela Harupa?

Sie war eine Künstlerin, die beeindruckende Bilder aus Stoff zu biblischen Geschichten gestaltet hat.

Auf den ersten Blick wirken die Bilder sehr einfach, dennoch bringen sie bei näherem Hinschauen Lebenserfahrungen und die biblische Botschaft auf den Punkt gebracht zum Ausdruck.

Wahrscheinlich gibt es über 2500 Bilder dieser Künstlerin, die ihr Schaffen in ihren  „Bildpredigten“ festgehalten hat.

Der Verein Bibelwelten verfügt über eine stattliche Anzahl im Original, eine Auswahl werden wir nun thematisch zur Advents-und Weihnachtszeit ausstellen.

Die Ausstellung kann zu den sonntäglichen Öffnungszeiten (14.30-16.30 Uhr) besucht werden.

Bitte beachten Sie in der Zeitung und auf der Homepage angekündigte, sonntägliche Führungen (im Eintrittspreis inklusive).

Generell kann eine Führung durch diese Ausstellung zu jeder Zeit gebucht werden. Bitte verwenden Sie hierzu das Buchungsformular der Ausstellung „Auf der Spur von Jesus“.

SonderFührungspreis für Gruppen ab 10-25 Personen durch die Harupa-Ausstellung: 30,-€ Pauschale

Jes.11,1Lukas 2,3

 

 

 

 

 

 

Sonderausstellungen – Nachlese

Christliche Kunst

Im Rahmen der Anton-Rückel-Ausstellung „Zeitliches und Zeitloses“ in Haßfurt war vom 22.Oktober bis 03. Dezember 2019  eine Kreuzweg-Darstellung des Künstlers in den Räumen des Bibelkellers zu den sonntäglichen Öffnungszeiten zu sehen.

 

Passion

Angerichtet-Hingerichtet-Aufgerichtet-Erlöst

Erlösungs-Zyklus in 19 Bildern mit den Themen Sukkot-Abendmahl-Gethsemane-Ostern und den 14 Stationen des traditionellen Kreuzwegs.

In Reminiszenz zum Erlösungs-Narrativ des jüdischen Seder-Tellers lädt das auf Tellern servierte „19-Gänge-Menü“ zur Auseinandersetzung mit dem Erlösungsgeschehen Jesu Christi ein.

Auf theologisch-philosophischem Hintergrund deuten die Bilder im Gastro-Genre Kernerfahrungen menschlicher und göttlicher Krisis im jüdischen Horizont Jesu Christi.

Jesu Weg in den Tod zeigt Stationen menschlichen Scheiterns als Möglichkeit persönlicher Erlösung.

Das großformatige Buch der Ausstellung liegt zur Ansicht und Bestellung  (während der Ausstellungsdauer im Bibelkeller) auf.

Passionszyklus

 

Mehr zum Künstler und seiner Fotographien erfahren Sie unter www.sacralphoto.de

Passionsausstellung Tageszeitungen

Theologe und Fotograf Rainer Behr

 

Eröffnung der Ausstellung

Bild oben: Theologe und Fotograf Rainer Behr

Bild unten: Eröffnung der Ausstellung im Bibelkeller

Fotos: Sabine Weinbeer

 

 Haßfurter Krippenweg – „Gott wird Mensch“

Krippenausstellung in der Adventszeit im Bibelkeller

Die Hauptaussage von Weihnachten, dass Gott Mensch wird, kann sich in ganz unterschiedlichen Deutungen und Interpretationen veranschaulichen lassen.

Wir freuen uns, Ihnen im Rahmen des Haßfurter Krippenwegs drei verschieden gestaltete Krippen im Bibelkeller zu zeigen, die den Betrachter einladen, sich dem Thema mittels unterschiedlicher Fragestellung zu nähern.

Krippe aus biblischen Erzählfiguren: Gott wird Mensch – betrifft mich das?

Krippe aus den Freckenhorster Werkstätten: Gott wird Mensch -die Achtung der Würde jedes Menschen

Krippe aus Lateinamerika: Gott wird Mensch – und zwar überall!

 

Auferstehung

Von Oktober bis Mitte November durften wir in unseren Räumen die  Sonderausstellung  „Heimspiel“ der aus Haßfurt stammenden Künstlerin Lisa Wölfel beherbergen.

Ihre Auftragsarbeit „Auferstehung“ bleibt als Bestandteil der Dauerausstellung „Auf der Spur von Jesus“ im Bibelkeller.